Über mich

Hallo,

mein Name ist Gloria.

Ich möchte dir hier ein wenig von mir und meinem Weg in die spirituelle Praxis erzählen, um dir die Möglichkeit zu geben, mich besser kennen zu lernen.


Gloria Soster, spirituelle und astrologische Lebensberaterin
Gloria Soster, spirituelle und astrologische Lebensberaterin

Du hilfst den Menschen, bei sich selbst tiefer zu schauen.

Der rote Faden - Die soziale Ader

Ich bin ein Spätzünder und mein Lebenslauf weist in den ersten Jahren nach dem Gymnasium einige Lücken auf. Ich hatte keine Ahnung was ich werden wollte und mir fehlte es außerdem noch an Selbstvertrauen.

Eigentlich wollte ich nur eine eigene Familie. Einen Mann, ein paar Kinder, einen Hund, ein Haus, ... vielleicht noch ein paar Tiere. Und ich war mir sicher, damit hätte ich genug Aufgaben und gar keine Zeit für Karriere. 

Bis dahin sollte aber noch etwas Zeit vergehen, und ich bekam eine Stelle beim Sozialamt, als Betreuerin von Asylbewerbern. Das hat mir sehr gut gefallen, aber leider war der Vertrag befristet. Arbeit statt Sozialhilfe nannte sich diese Maßnahme.

Nach einem Kurs zur Schwesternhelferin beim DRK zog es mich in die Pflege. Ich machte meine Ausbildung zur Krankenpflegehelferin an einer Bochumer Uniklinik und blieb dort auch bis ich Mutter wurde.

Geplatzte Träume und neue Wege

Meine Ehe zerbrach kurz nachdem wir uns den Traum vom eigenen Haus erfüllt hatten. Ich war nun alleinerziehend, wollte nicht vom Amt leben und machte mit fast 40 Jahren nochmal eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel in einem Baumarkt.

In dieser Zeit lernte ich meine Seelenschwester kennen und hatte endlich jemanden mit dem ich philosophieren und über Spiritualität reden konnte. Wir folgten gemeinsam dem Pfad der weisen Frauen und finden uns seitdem in der Naturspiritualität wieder. Schon als Kind wurde mir beigebracht, wenn es einen Gott gibt, dann ist er in allem was lebt. 

Während unserer Studien und philosophischen Exkursen wuchs in mir etwas heran. Ein Drang mich weiter zu entwickeln und endlich meine Berufung zu finden. Als ich von einer Autorin las, die spirituelle Lebensberaterin ist, wurde ich neugierig. Ich fand dann bei Impulse e.V, Schule für freie Gesundheitsberufe in Wuppertal, die Möglichkeit, mich erst zur spirituellen Lebensberaterin und später zur astrologischen Beraterin und Astrologin ausbilden zu lassen. 

Bevor meine Vision aber Realität werden konnte, musste ich während dieser Ausbildung noch meine eigene Schattenarbeit leisten. Und kurz bevor ich meine Vollzeitstelle in dem körperlich sehr anspruchsvollen Job im Baumarkt in eine Teilzeitstelle umwandeln konnte, um meine Beratertätigkeit nebenberuflich zu starten, wurde bei mir Fibromyalgie diagnostiziert.

Natürlich habe ich erstmal mit meinem Schicksal gehadert. Trotz besseren Wissens, dass alles richtig ist, genau so wie es ist. Ich lernte langsam, meine Krankheit anzunehmen und fand heraus was mir hilft. Im Zuge dessen wurde mir dann auch klar, dass ich anderen chronischen Schmerzpatienten helfen will, ebenfalls trotz ihrer Erkrankung ein bewusstes und erfülltes Leben zu führen. 

Unter dem Reiter "Herzenssache" auf dieser Seite findest Du einen Blog zum Thema Fibromyalgie. Hier möchte ich über die Erkrankung aufklären und weitere Hilfestellungen geben.

Wenn Du bis hierher gelesen hast, gibt es wohl eine Resonanz. Und vielleicht darf ich dich bald bei Deiner Bewusstseinsarbeit begleiten. 

Das obige Zitat eines Freundes, beschreibt ganz gut was ich mache. Finden wir heraus, wie ich bei Dir in die Tiefe gehe. Denn der Weg ist ganz individuell. Einen tieferen Einblick in meine Arbeit findest in der Beschreibung der Coaching-Triade und in meiner Facebookgruppe "Schmerzbewältiger gemeinsam mit Fibromyalgie und Co.", zu der ich dich herzlich einlade. Folge dafür diesem Link:  https://www.facebook.com/groups/3727103134181722/

 Ein paar persönliche Worte zu meinen Angeboten 

In spirituellen Kreisen hört man häufig, dass es unmoralisch und unspirituell sei, für seine Gaben und Hilfen Geld zu nehmen. Oft kommen diese Aussagen von Menschen, die gerne kostenlose Hilfe annehmen, diese aber nicht wirklich wertschätzen.

Meine Arbeit ist wertvoll und meine Berufung und ich sehe ihre Bezahlung als Wertschätzung und Energieausgleich. Natürlich helfe ich auch einfach sehr gerne und würde mir wünschen, ich könnte mein Wissen, meine Zeit und meine Energie einfach verschenken. Nur Leben wir heutzutage nicht mehr in Gemeinschaften, in denen die Mitglieder ihren Dorfheiler gemeinsam versorgten. Auch als spiritueller Coach muss ich pragmatisch sein und meine Lebenskosten decken können. Zumindest so lange, bis es das bedingungslose Grundeinkommen oder eine vergleichbare Lösung gibt. Ich achte darauf, keine überteuerten Angebote zu erstellen und orientiere mich dabei ausschließlich an vergleichbare seriöse Beratungen. 

Bei den Preisen für die Beratung von Schmerzpatienten komme ich meinen Klienten in besonderem Maße entgegen, da sie günstiger ist als ihr Äquivalent die Persönlichkeitsentwicklung. Und das obwohl sie noch intensiver und inhaltlich umfangreicher ist. Auch sind die Preisangebote flexibler gestaltet und können im Bedarfsfall mit mir verhandelt werden. Eben weil es mir eine Herzenssache ist und ich mich nicht am Leid und der Verzweiflung meiner Klienten bereichern will.

Schmerzpatienten werden außerdem bei der Terminvereinbarung bevorzugt und bekommen mehr Möglichkeiten, mich auch zu ungewöhnlichen Zeiten zu erreichen. Auch wenn sie nur mal jemanden zum Reden brauchen.

An dieser Stelle möchte ich deutlich auf meine AGB hinweisen, und nochmal betonen, dass ich keine Heilungsversprechen gebe und keine Heilbehandlungen durchführe. Ich Unterstütze mit meinen Methoden die Klienten in dem Prozess, ihre Schmerzen anzunehmen und zu bewältigen, und so die Lebensqualität zu verbessern. In diesen Prozessen werden die Selbstheilungskräfte angeregt. Und wie die Bezeichnung schon sagt, wenn Heilung stattfinden kann, dann haben die Klienten das letztendlich selbst bewirkt. Ich berate und begleite, unterstützend und haltend diesen Weg, so lange es gewünscht wird. 

Gern stehe ich Dir 30 Minuten kostenlos für ein Erstgespräch zur Verfügung. Das Erstgespräch dient dem persönlichen Kennenlernen und der Ermittlung des Beratungsumfangs und des Beratungsinhalts.

Die Beratungen können persönlich, telefonisch und über Zoom stattfinden.

Ich freue mich über Deine Nachricht.

Bis bald und alles Liebe,

Deine Gloria



Einen Überblick meiner Angebote findest Du hier 

Und hier kommst du direkt zu den Buchungen und Preisen