Waage-Neumond

22.09.2022

Der Herbst ist immer unsere beste Zeit

-Goethe-

 In Balance kommen

Zum Äquinoktium am 23.9.22 wandert die Sonne in das Zeichen Waage. Jetzt sind Tag und Nacht gleich lang. In Balance, wofür die Waage symbolisch steht. Wir können die Herbstzeit also gut nutzen, um selbst in Harmonie zu kommen.

Der Waage-Neumond am 25.9.22 um 23.54 Uhr unterstützt uns darin mit seiner Energie. Im 4. Haus steht diese Sonne-Mond Konjunktion günstig, um familiäre Beziehungen zu harmonisieren. Sie bringt taktvolles Feingefühl mit.

Unterstützt wird dies auch durch die Konjunktion von Merkur und Mond. Hier sind klärende Gespräche möglich.

Mit Merkur im Trigon zu Pluto schließt dies auch Schattenthemen mit ein.

In der Energie der Merkur-Venus Konjunktion entwickeln sich harmonische Gespräche gerne mal zu erotischer und kreativer Zweisamkeit. Wer Intelligenz sexy findet, wird jetzt von Personen angezogen, mit denen man sehr anregende Gespräche führen kann.

Wir sind in der Waagezeit also voll auf Beziehung fokussiert. Und diese können sich in diesen Energien sehr gut entwickeln.

Wir sollten aber auch auf Ausgleich achten. Es ist natürlich schön, wenn wir uns so in Harmonie mit unserem Gegenüber befinden und uns mit soviel Feingefühl um andere kümmern wollen, aber genauso sollten wir auf unsere innere Balance achten und auf unsere Selbstfürsorge. Denn nur wenn wir liebevoll und fürsorglich zu uns selbst sind, können wir dasselbe für andere tun.

Mein Traumpaar der aktuellen Konstellationen sind Venus und Pluto im Trigon, ein harmonischer Aspekt. Beide Planeten stehen im gleichen Element, was bedeutet, daß die Kräfte hier sehr frei fließen. Hier wird keine Reibung erzeugt. Jetzt ist die Zeit für tiefe Gefühle. Wir lieben mit Leidenschaft.

Es können sich außerdem geheime Wünsche erfüllen, sowohl erotischer als auch finanzieller Art. Das hebt das Selbstwertgefühl.

Es gibt natürlich auch herausfordernde Paarungen, sowie die Venus-Neptun Opposition. Da verschwimmt schon mal der Blick für die Realität. Bei Venus also sowohl in der Liebe als auch bei den Finanzen. Da ist Achtsamkeit gefragt.

Und bei der Opposition von Jupiter zu Sonne und Mond laufen wir Gefahr, überheblich und leichtsinnig zu werden. Übermut tut eben nicht gut, daher sollten wir trotz aller Glücksgefühle immer mal wieder in die Stille gehen und zu uns selbst kommen.

Denn die Zeitenergie ist die der Balance. Pendeln wir uns also immer wieder ins Gleichgewicht.

Ich wünsche euch einen beschwingten und harmonischen Herbstanfang. Genießt den Beginn der Kuschelzeit und haltet euch und eure Herzen warm.

Alles Liebe,
Eure Gloria

( übrigens Waage-Sonne und Venus im Skorpion ;-) )

Wenn dir meine Beiträge gefallen, freue ich mich über jede Unterstützung meiner Arbeit. Sei es durch Teilen, Kommentieren oder Energieausgleich via paypal.me/allerleirauleben .

Herzlichen Dank für deine Wertschätzung.