Neumond im Zwilling

28.05.2022

Lass uns reden- erfüllte Kommunikation im Zeichen des Zwilling

Die aktuelle Zeitqualität ist geprägt von Offenheit und Leichtigkeit. Nicht nur das sommerliche Wetter sorgt für Kontaktfreudigkeit. Auch das Verschmelzen des Urweiblichen mit dem Urmännlichen, die Sonne/ Mond Konjunktion, im Zeichen Zwilling am 30.05.22 weckt in uns das Bedürfnis zum Austausch und Flirt mit unserem Gegenüber.

Was sind das für Kräfte die so belebend auf uns wirken? Ist die Zwillingsenergie nicht eigentlich eher oberflächlich und flüchtig?

Ich möchte sie Dir anhand eines persönlichen Beispiels nahe bringen.

Als Waage genieße ich natürlich das luftige Element. In seiner Energie fühle ich mich zu Hause. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass der Mann den ich liebe ein Zwilling ist. Mit ihm fühlen sich die Dinge immer leicht an. Und gibt es doch mal schwerwiegende Probleme, kann man sie mit ihm leichter lösen.

Anfangs irritierte mich, wie leicht ihm Komplimente über die Lippen kommen. Ich befürchtete, dass sind nur leere Worte. Aber im Austausch mit mir und anderen Menschen gefiel mir seine ausgesprochene Freundlichkeit auch ganz besonders. Er findet immer die richtigen Worte. Von mir darauf angesprochen antwortete er mal:

Es fällt mir nicht schwer, höflich zu sein und Komplimente zu machen und meinem Gegenüber tut es gut. Also mache ich es einfach.

Diese Wesensart trägt maßgeblich dazu bei, dass sich mein Selbstwert enorm gesteigert hat. Unsere Beziehung profitiert aber auch allgemein von unserer Kommunikation. Wir können immer über alles ganz offen reden.

Im indianischen Horoskop gehören wir zum Schmetterlingsclan. Das ist auch eine Analogie, die mir sehr gut gefällt. Hier zeigt sich sowohl tänzerische Leichtigkeit als auch Transformation.

Wenn Du jetzt zum Neumond ein starkes Bedürfnis hast über Gefühle zu reden, dann lass Dich von der Zwillingsenergie leiten. Sie hilft dir, dich klar auszudrücken.

Der Neumond am 30.05.22 begünstigt auch aktive Selbsterforschung. Überholte Gewohnheiten und automatisch ablaufende Rituale des Alltages können wir jetzt leichter erkennen und loslassen. Es ist auch eine gute Zeit, unsere Träume in Erfüllung gehen zu lassen. Hierfür bieten sich Wunschrituale sehr gut an.

Zum Neumond im Zwilling erschaffen wir aber auch eine Symbiose unseres emotionalen Selbst und der Kraft unseres Herzens. Das seelische Fundament unseres Selbstgefühls wird von der Zwillingssonne zum Strahlen gebracht. Wir finden zu einem neuen Selbstwert.

Im 10. Haus, in dem die Sonne/Mond Konjunktion stattfindet, geht es aber auch um unsere Ziele und unsere Bestimmung. In den Zwillingsenergien finden wir sie leichter, wenn wir offen und neugierig bleiben und unser Wissen ständig erweitern. Das Leben ist ein ewiges Lernen. Ein Zitat von Paul Tillich, einem Religionsphilosophen dazu:

"Der Mensch ist gefordert, sich selbst zu dem zu machen, was er werden soll, um sein Schicksal zu erfüllen."

Merkur, der Herrscher des Zwilling, ist zur Zeit rückläufig und steht im 9. Haus im Stier.            Im 9. Haus finden wir den Glauben und das Wissen des Kollektivs. Hier verbinden wir es mit unseren persönlichen Erfahrungen und das führt zu neuen Erkenntnissen. Wir erkennen das große Ganze.

Venus, die Liebesgöttin und Herrscherin des Stier steht in ihrem Zeichen. In der Radix im 8. Haus wird sie aber wegen des geringen Orbis ebenfalls in Haus 9 gedeutet. Sie sorgt dafür, dass wir uns in unseren Beziehungen auf Werte wie Verlässlichkeit und Stabilität besinnen und gibt so den luftigen Energien etwas mehr Tiefe. Sie ist es, die im Zeichen Stier Sinnlichkeit und Genuss einbringt. Das spiegelt sich dann auch in unserer Kommunikation wieder. Wir wollen auch mit Worten berühren und uns in Gesprächen wohlfühlen.

Mit dem aufsteigenden Mondknoten im 9. Haus im Zeichen Stier können wir Qualitäten wie Stabilität und Realitätssinn entwickeln und in unsere Weltanschauung einbinden und so tiefe Einsicht erlangen. Kontemplation, also die Zentrierung auf das Wesentliche hilft uns dabei.

Die Einbindung in eine Gemeinschaft, gibt unserem Dasein einen Sinn. Das Gefühl der Zugehörigkeit gibt uns Sicherheit. Wir erkennen, dass wir mit allem verbunden sind.

Mit Merkur in Konjunktion mit dem Mondknoten verspüren wir ein Bedürfnis, unsere Erkenntnisse aus diesem Entwicklungsprozess weiterzugeben. Rückläufig im Zeichen Stier lässt er uns unsere Worte mit Bedacht wählen. Wir sinnieren viel und tauschen uns mit anderen über den Sinn des Lebens aus aber auch über unsere Bedürfnisse.

Wir erkennen, wie wichtig Kommunikation in unseren Beziehungen ist. Sie schafft Klarheit und Verbundenheit.

Merkur im Sextil mit Neptun durchdringt unsere Gespräche mit Sensibilität und Mitgefühl. Es ist aber auch eine gute Zeit für spirituelle Studien oder kreatives Schreiben. Damit können wir unser Bewusstsein auf angenehme und leichte Art erweitern.

Auch das Sonne/Mars Sextil unterstützt kreative Prozesse und erleichtert persönliche Vorhaben. Und unser erhöhter Eifer ermöglicht uns große Erfolge. 

Was planst Du Neues?

Du brauchst keine Angst vor Konflikten unter diesem Mars-Aspekt zu haben, diese kannst Du nun sehr besonnen handhaben. 

Mit dem Merkur/Saturn Quadrat können Deine Ideen zwar auf Widerstand stoßen aber das Trigon von Merkur zu Pluto wiederum ist günstig für klärende Gespräche, besonders bei Problemthemen.

Wie Du siehst, birgt der Neumond im Zwilling einiges an Entwicklungspotential.

Bringe Dich und Deine Gefühle zum Ausdruck. Finde Deine Berufung, Sinn und Erfüllung.

Ich begleite und unterstütze Dich gerne in diesem Prozess. Schreib mir einfach über das Kontaktformular. Ich freue mich auf Deine Nachricht und biete Dir ein kostenloses Erstgespräch zum kennenlernen an.

Liebe Grüße,
Deine Gloria

Wenn dir meine Beiträge gefallen, freue ich mich über jede Unterstützung meiner Arbeit. Sei es durch Teilen, Kommentieren oder Energieausgleich via paypal.me/allerleirauleben .

Herzlichen Dank für deine Wertschätzung.