Neumond im Stier - Beltaine

28.04.2022

Wer meine Beiträge regelmäßig verfolgt, dem wird aufgefallen sein, dass ich Ostara in meiner kleinen Serie über die Jahreskreisfeste ausgelassen habe. Nicht beabsichtigt, und ich werde spätestens zur nächsten Frühjahrs-Tag-und-Nachtgleiche einen Artikel dazu veröffentlichen. Versprochen.

Am kommenden Wochenende aber, am 30.04.22 um 22.28 Uhr fällt der Neumond im Stier auf Beltaine, eines meiner liebsten Jahreskreisfeste.

Obwohl das auch schwer zu sagen ist. Ich liebe Samhain und Yule mit den Raunächten ebenfalls sehr, sie haben aber eine andere Qualität. Ab Samhain beginnt die innere Einkehr, was ich sehr genieße. Ab Imbolc warte ich dann aber sehnsüchtig auf Beltaine (Beltane, Beltene), auch bekannt als Walpurgisnacht oder Tanz in den Mai. Das liegt zum einen daran, dass es mir in der wärmeren Jahreszeit allgemein körperlich besser geht, zum anderen aber auch an den belebenden Energien speziell an Beltaine.

Hier mischen sich keltische, heidnische und christliche Bräuche. Es bezeichnet im irischen Kalender den Sommeranfang und ist ein Freuden- und Fruchtbarkeitsfest. Wir feiern die Vereinigung von Gott und Göttin, mit der die Erde gesegnet und fruchtbar gemacht werden soll. Neuheidnisch wird es aber gar nicht am 30.4. gefeiert, sondern nach dem Mondkalender am 5. Vollmond nach Yule. Egal welchen Kalender Du bevorzugst, es ist eine magische Zeit, die nicht nur auf einen Tag begrenzt ist. Geh raus und verbinde Dich mit der Natur und Du wirst es spüren.

Schauen wir uns das Ereignis auch astrologisch an, so fällt uns als erstes ein sehr harmonisches Aspektbild auf und die Betonung des Erdelements. Dass sich Sonne und Mond in Konjunktion im Stier befinden, ist eine weitere wunderschöne Analogie zur Vereinigung von Gott und Göttin. Hier finden wir das Bedürfnis (Mond) nach traditionellen Werten aber auch Sinnlichkeit, lustvolle Erotik und Genuss. Der Mond symbolisiert im Horoskop unter anderem auch mütterliche Fürsorge und Geborgenheit und somit auch die große Göttin, die ihre Hände schützend über uns hält. Sie trifft sich mit der Sonne, dem Sonnenkönig und väterlichen Aspekt, im Thronsaal der Lebensbühne. Im 5. Haus sind Lebensfreude und Kreativität zu Hause und, passend zum Stier und seiner Herrscherin Venus, auch das erotische Spiel. Auch die sexuelle Vereinigung ist ein kreativer, schöpferischer Akt, und so haben wir auch hier die Verbindung zu den Ritualen an Beltaine. Das wären also schon mal die Grundenergien. Unterstützt werden sie dann noch durch weitere harmonische Aspekte.

Venus, die Liebesgöttin, steht in Konjunktion mit Neptun und Jupiter in den Fischen. Glückliche, oder gar ideale Liebesverbindungen sind hier genauso möglich, wie  Bewusstseinserweiterung, erhöhte Sensibilität und Medialität. Natürlich gibt es auch Gefahrenseiten in dieser Konstellation, wie Verwirrung oder Täuschung. Bleib daher achtsam und in der Liebe.

Merkur wechselt am 29.4.22 in sein Zeichen Zwilling und fühlt sich auf einem Event im Austausch mit anderen voll in seinem Element. Vielleicht hast Du Gelegenheit, Beltaine gemeinsam mit Freunden zu feiern. Ich lege es Dir sehr ans Herz.

Aber auch wenn Du keine Gesellschaft suchst, kannst Du dieses Fest für Dich zelebrieren. Vielleicht suchst Du Deinen Kraftort in der Natur auf, erdest Dich und dankst der großen Göttin für ihre Gaben.

In einer Partnerschaft eignet sich diese Zeitqualität, um Nähe und Zuneigung zu intensivieren. Wie wäre es z.B. mit einer Tantra-Massage? Nährt das kollektive Feld mit Eurer Liebe, auch damit ehrt und segnet ihr Mutter Erde.

Ich wünsche Dir magische Verbindungen.

Blessed Beltaine

Alles Liebe,

Deine Gloria



Wenn dir meine Beiträge gefallen, freue ich mich über jede Unterstützung meiner Arbeit. Sei es durch Teilen, Kommentieren oder Energieausgleich via paypal.me/allerleirauleben

Herzlichen Dank für deine Wertschätzung.