Mögliche Ursachen des Fibromyalgie-Syndroms

18.07.2021

Die Ursachenforschung fischt noch im Trüben. So vielfältig wie die Symptome können auch die Ursachen sein.
So scheint eine genetische Veranlagung genauso möglich wie eine veränderte Schmerzwahrnehmung durch das Schmerzgedächtnis oder einem herabgesetzten Serotoninspiel.

In einer Studie der Uni Würzburg ließ sich nachweisen, dass Patienten mit Fibromyalgie verletzte Nervenfasern haben. Der erste Nachweis dieser Art. Denn weder im Blut noch anhand von Bilddiagnostik lassen sich Anzeichen von Fibromyalgie gesichert darstellen. Bisher hat dieser Fund allerdings noch zu keiner Therapie geführt.

Haufig treten neben dem erniedrigten Serotoninspiel auch Vitamin D und B12 Mangel auf.

Fibromyalgie kann auch als Folgeerkrankung auftreten. Auslöser können Infektionen mit Borrelien, dem Pfeifferschen Drüsenfieber, Tumorerkrankungen, rheumatischen Erkrankungen und auch Hormonstörungen sein. Letzteres erklärt, warum viele Frauen während der Wechseljahre an Fibromyalgie erkranken und manchmal auch mit 60 dann plötzlich keine Symptome mehr haben. Die meisten Fibromyalgiepatienten sind weiblich und im mittleren Alter.

Stress und Traumata können die Fibromyalgie ebenfalls begünstigen. Oft finden sich physischer und psychischer Missbrauch in der Kindheit der Patienten. 

Ungünstig wirkt sich aber auch eine ungesunde Lebensweise aus, wie Rauchen, Übergewicht, Bewegungsmangel und falsche Ernährung, die dann als Mangelerscheinung sichtbar ist.

Es ist daher wichtig, eine gründliche Anamnese zu machen und sämtliche zur Verfügung stehenden diagnostischen Maßnahmen einzusetzen. Und auch wenn keine Ursache gefunden wird, sind die Schmerzen keine Einbildung. Man hat dann nur noch keine Erklärung. Trotzdem muss man den Patienten ernst nehmen und als nächstes heraus finden was ihm hilft. Denn auch das kann ganz unterschiedlich sein.

In weiteren Artikeln werde ich noch über Symptome und Therapien informieren.


Ich hoffe, daß dir meine Seite hilft, deine Erkrankung besser zu verstehen und Wege zu finden damit zu leben. Solltest du dabei Begleitung wünschen, bin ich gerne für dich da.

Alles Liebe,

Deine Gloria

Wenn dir meine Beiträge gefallen, freue ich mich über jede Unterstützung meiner Arbeit. Sei es durch Teilen, Kommentieren oder Energieausgleich via paypal.me/allerleirauleben . Lieben Dank für deine Wertschätzung.