Lilith, die dunkle Mondin

23.08.2021
Meine Miniserie über die Zuordnung der Wochentage zu den Planeten ist mit dem Sonntag abgeschlossen. Ich möchte dir passend zum Mon(d)tag heute aber noch Lilith vorstellen.

Sie wird auch als der schwarze Mond bezeichnet und wurde nach Adams erster Frau benannt.

Genau genommen ist Lilith kein Planet, wird in der astrologischen Deutung aber so behandelt. Lilith ist ein berechneter Punkt auf der Mondbahn. Dieser Punkt bezeichnet wegen seiner Position die Stelle, an der wir uns am weitesten von den Gefühlen und den Menschen entfernt haben. Wo wir uns einsam und verletzt fühlen. Auch deswegen wird er zuweilen Schatten des Mondes genannt. In der Schattenarbeit ist Lilith also ein wichtiger Wegweiser.

Lilith kann auf ein Trauma hinweisen, sie deutet aber auch auf unsere verborgenen Urkräfte und hilft, sie uns bewusst zu machen.

Sie wird auch stark mit allem Mystischen und Magischen verbunden und hat deswegen auch in Hexenkreisen einen hohen Stellenwert. 

Die Hexe kann sie im Horoskop des Mannes ebenfalls sein. Da spiegelt sie dann das Bild der Frau, mit der er Schwierigkeiten hat.

Ich wünsche dir noch einen schönen Montag.

Liebe Grüße,

Deine Gloria


Wenn dich jetzt die Neugier gepackt hat und du den Mut hast, dich deinen Schatten zu stellen, dann begleite ich dich dabei gerne. Vereinbare doch direkt einen Termin über das Kontaktformular.

Wenn dir meine Beiträge gefallen, freue ich mich über jede Unterstützung meiner Arbeit. Sei es durch Teilen, Kommentieren oder Energieausgleich via paypal.me/allerleirauleben . Lieben Dank für deine Wertschätzung.