Im Flow

02.08.2021

Wie es sich anfühlt im Flow zu sein.

Flow bedeutet fließen. Wenn wir uns dem Fluss des Lebens einfach hingeben, mitfließen, dann spüren wir, dass alles richtig ist, so wie es ist. Wir nehmen an was sich uns zeigt, wir erkennen die Spiegelungen und wir können sein lassen. Den anderen sein lassen, wie er ist und man selbst sein können, befreit von Erwartungen und somit auch von Ängsten. 

Das Wissen, dass Licht und Schatten nur zwei Aspekte ein und derselben Sache sind, und somit weder gut noch schlecht ist, macht frei von Bewertung.

Das Vertrauen ins Leben, was sich dabei entwickelt, gibt eine angenehme Gelassenheit. Was wiederum dazu führt, das wir positive Energien ausstrahlen. Und wir tragen nun positive Spiegelungen nach außen. Mit denen dann andere in Resonanz gehen, die wir wiederum damit anziehen. Dabei entstehen sehr schöne Schwingungen, die sich oft auch in unserem unmittelbaren Umfeld zeigen. Das sind dann die Momente, in denen wir das Gefühl haben, es läuft wie gewünscht.

Im Flow zu sein, heißt aber nicht, dass es nicht auch vermeintliche Hindernisse gibt. Aber die Art, wie wir mit Problemen und auch Menschen umgehen, ändert sich. Wir erkennen auch schneller, wenn wir mal aus unserer Mitte fallen. Da wir aber Vertrauen, wissen wir, dass wir es schaffen können. Selbst-Vertrauen baut sich auf. Und so wandeln wir Energien um. Vertrauen wir uns und dem Leben, können wir auch anderen Vertrauen. In Beziehungen erkennen wir dann oft, was uns der andere spiegelt, und wir ihm. Das kann anfangs schmerzhaft sein, da wir mit unseren Schatten konfrontiert werden. Wenn wir diese dann aber angenommen haben, und unseren Schmerz transformiert haben, können wir uns und auch den anderen so nehmen wie er ist. Der Umgang miteinander wird nicht nur gelöster, man weiß auch genau, wie der andere fühlt. Man trifft den Punkt, innen wie außen. Weil es derselbe ist, wie bei einem selbst. Das ist wie ein wieder-erkennen. Wie Selbsterkenntnis .Und ab da ist nur noch das hier und jetzt wichtig und das Gefühl im Moment.

Alles ist richtig, so wie es ist. Fließen lassen, nicht festhalten, und das richtige Maß zwischen Nähe und Distanz findet sich dann von selbst und führt zu einem harmonischen Ausgleich. Ich wünsche euch eine ruhige Zeit, und tiefe Gefühle. Lasst los und nehmt an. Lasst euch ruhig treiben und genießt den Flow.

Alles Liebe,

Eure Gloria


Erstveröffentlichung 18.12.2017 Facebook

Wenn dir meine Beiträge gefallen, freue ich mich über jede Unterstützung meiner Arbeit. Sei es durch Teilen, Kommentieren oder Energieausgleich via paypal.me/allerleirauleben . Lieben Dank für deine Wertschätzung.